DELF-AG

Was ist DELF?

DELF - die Abkürzung für "Diplôme d'Etudes en Langue Francaise" - ist ein staatliches französisches Sprachdiplom, das weltweit anerkannt und unbegrenzt gültig ist. In der DELF-AG werden die Schüler gezielt auf die am Ende des Schuljahres stattfindende freiwillige DELF-Prüfung vorbereitet. Den Französisch-Schülern der Jahrgangsstufe 8 bieten wir die DELF-Prüfung Niveau A1 und den Französisch-Schülern der Klassenstufe 9 oder 10 die DELF-Prüfung Niveau A2 an. 

Wer kann an der AG teilnehmen?

Die DELF-AG ist offen für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8, 9 und 10, die bereits Französisch lernen, sich gerne flüssiger ausdrücken und ihr Engagement in der Fremdsprache durch ein internationales Zertifikat (z.B. als Anlage bei Bewerbungen) attestiert haben wollen. Auch Schüler, die nicht die DELF-Prüfung ablegen wollen, sind herzlich eingeladen, da auch sie im Hinblick auf die Fachinterne Überprüfung Französisch in Klasse 10 von den Aufgaben, die in der AG bearbeitet werden, profitieren können.

Wie laufen die Prüfungen ab?

Bei den Prüfungen werden durch eine Reihe von Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen (Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck) geprüft. Es gibt zwei Prüfungstermine: eine schriftliche Prüfung (Samstagvormittag im Juni,  an der Kopernikus-Realschule) und eine mündliche Prüfung (wird von einem französischen Muttersprachler des Institut Franҫais Stuttgart abgenommen, ebenfalls an der Kopernikus-Realschule).

Die DELF-Prüfungen, die vom Institut Franҫais Stuttgart abgenommen werden, sind kostenpflichtig. Die Gebühren betragen für das Niveau DELF scolaire A1 28,- Euro und für das Niveau DELF scolaire A2 48,- Euro.

 

À bientôt!

 

 

Teilnehmer:   Schüler mit dem Wahlpflichtfach Französisch der Klasse 8, 9 und 10
Termin:         siehe Aushang
Ort:               siehe Aushang
Leitung:        Fr. Nerger